Bereitschaftszeit

Definition „Bereitschaftszeit“

Zeit, während der ein Arbeitnehmer nicht am Arbeitsplatz präsent sein muss, aber in Bereitschaft bleiben muss, um allenfalls seine Arbeitstätigkeit wieder aufzunehmen.

Rechtliche Handhabung

  • voraussichtliche Bereitschaftszeit muss dem Arbeitnehmer im Vornherein mitgeteilt werden. (Macht dies der Arbeitgeber nicht, gilt die Bereitschaftszeit als Arbeitszeit!)
  • Bereitschaftszeit gilt nicht als Ruhezeit.
  • keine gesetzlichen Einschränkungen betreffend Dauer der Bereitschaftszeit
  • Entlöhnung der Bereitschaftszeit ist im Arbeitsvertrag zu verankern
  • Wartezeiten bei Kunden oder am Zoll gelten als Bereitschaftszeit, sofern die voraussichtliche Dauer bekannt ist.

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts