Unnötiges Fahren auf der Überholspur

Gesetzliche Grundlage

  • SVG 34 Abs. 1, 44
  • VRV 8 Abs. 1, 36 Abs. 6

Grundsatz

  • Fahrzeuge müssen grundsätzlich rechts fahren
  • auf Strassen mit mehreren Fahrstreifen ist der äusserste Streifen rechts zu benützen

Ausnahmen

  • beim Überholen!
  • beim Einspuren
  • beim Fahren in parallelen Kolonnen
  • beim Fahren innerorts auf Strassen mit mehreren Fahrstreifen

Fahren auf der Überholspur ist verboten, wenn:

  • durchgehend darauf gefahren wird, ohne dass ein Auto zu überholen ist
  • der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug 200 – 300 m überschreitet
  • beim Überholen mehrerer Fahrzeuge der Abstand zwischen zwei Fahrzeugen mehr als 80 -100 m beträgt

Fahren auf der Überholspur ist zulässig, wenn:

  • sie ausschliesslich für das Überholen (nicht Fahren!) benutzt wird
  • mehrere Fahrzeuge mit Abständen von 80 – 100 m „an einem Stück“ überholt werden
Kasuistik
BGE 105 IV 55 Fahrzeugführer, der auf der Autobahn über eine Strecke von ca. 2 km auf der mittleren von drei Fahrspuren fuhr. Dies obwohl die rechte Spur frei war. einfache Verkehrsregelverletzung

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts