Verhaltenspflichten im Allgemeinen

  • Anhalte- und Unfallstellensicherungs-Pflicht
    • Zu den allgemeinen Verhaltenspflichten bei Strassenverkehrsunfällen zählen:
      • Unverzügliches Anhalten +
      • Sicherung der Unfallstelle.
    • SVG 51 Abs. 1
  • Anwendung der Verhaltenspflichten
    • Diese beiden Verhaltenspflichten greifen grundsätzlich bei jedem Unfall:
      • Selbstunfall oder
      • Unfall mit Drittschädigung.
  • Anhaltepflicht
    • Die Beteiligten müssen sofort anhalten:
      • direkt an der Unfallstelle oder
      • sobald ein Anhalten ohne Schaffung einer zusätzlichen Gefahr für den Verkehr möglich ist.
  • Fahrtenfortsetzung?
    • Die Autofahrt darf erst fortgesetzt werden, wenn
      • feststeht, dass weder Sachen noch Personen zu Schaden gekommen sind und
      • die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.
    • Art. 31 Ziff. 1, lit. a-d, des Wiener Übereinkommens über den Strassenverkehr vom 08.11.1968 (ÜkSV).
  • Unfallplatzsicherung
    • Zur Sicherung der Unfallstelle zählen vor allem:
      • Verkehrssicherungsmassnahmen
        • Vorschriftsgemässes Anbringen des Pannensignals
        • Einstellen der Warnblinklichter
        • Verkehrsregelung mittels Handzeichen.
      • SSV 66 i.V.m. SSV 67 Abs. 2; 23 VRV
    • Polizei-Benachrichtigung bei Verkehrssicherheitbedarf
      • Lässt sich eine Gefahr für die Verkehrssicherheit nicht sofort beseitigen (weil zB Fahrzeugteile oder Ladung auf der Strasse liegen), sollte sofort die Polizei benachrichtigt werden.
      • VRV 54 Abs. 2.

Literatur

  • PHILIPPE WEISSENBERGER PHILIPPE, Kommentar SVG und OBG, 2. Aufl. 2015, N 12 zu Art. 92 SVG
  • UNSELD LEA, in: Basler Kommentar, Strassenverkehrsgesetz, 2014, N 42 zu Art. 51 SVG
  • UNSELD LEA, a.a.O., N 66 zu Art. 92 SVG, vgl. auch N 43 zu Art. 51 SVG

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts